Aktuelles

Training:

Samstags
11:30 - 13:00 Uhr: U12
13:00 - 15:00 Uhr: U14
Sporthalle Maria-Ward-Schule,
Xylanderstraße, Landau

Samstags
ab 15:00: Erwachsene
Sporthalle Maria-Ward-Schule,
Xylanderstraße, Landau

Termine

Auch bei der Landesmeisterschaft in der Halle 2016 in Mommenheim war der DJK Bogensport Albersweiler wieder sehr erfolgreich. Mit 7 Landesmeistern, 2 Landesmeister Mannschaften und 5 Landesrekorden haben wir ordentlich abgeräumt.

 

U12-männlich Blankbogen    
Knoch, Maximilian 1. Platz  
     
U14-männlich Blankbogen    
Pleus, Frederick 2. Platz  
     
U17-männlich Blankbogen    
Thorneman, Erik 1. Platz  
Parupka, Leon 2. Platz  
     
U12-weiblich Blankbogen    
Weber, Ella 2. Platz  
Schober, Marina 3. Platz  
     
U20-weiblich Blankbogen    
Marx, Melanie 1. Platz  
Matz, Leonie 2. Platz  
Knoch, Sascha 3. Platz  
     
U17-männlich Langbogen    
Nageldinger, Patrik 1. Platz  
     
U17-männlich Jagdbogen    
Reisinger, Luca 1. Platz  
Ullmann, Jonas 2. Platz  
     
U12-weiblich Jagdbogen    
Kuhn, Tabea 1. Platz  
     
U17-weiblich Jagdbogen    
Lang, Nicki 1. Platz  

 

Mannschaft Blankbogen U-Klassen    
Thorneman, Erik
Parupka, Leon
Pleus, Frederik
 1. Platz  
Marx, Melanie
Matz, Leonie
Knoch, Sascha
3. Platz  
Weber, Ella
Knoch, Maximilian
Schober, Marina
4. Platz  
     
Mannschaft Jagdbogen Verein    
Reisinger, Luca
Ullmann, Jonas
Lang, Nicki
1. Platz  

Wir gratulieren und danken allen Schützen für ihre Teilnahme.

Schwung und Bewegung

so das Motto am 5.September 2015 auf der  Landesgartenschau in Landau. Beim Tag des Sports unter der organisatorischen Leitung des Sportbundes Pfalz präsentierten auf dem Spiel- und Sportcampus 14 Verbände  und Vereine sportliches zum Anschauen und Mitmachen.

Auch der Bogensportverband Rheinland-Pfalz war mit Kyudo in Aktion und dem Bogen-und Behindertensport zahlreich vertreten. So zeigten die Bogenschützen des DJK Bogensport Albersweiler zusammen mit den Schützen aus Kandel nicht nur ihr Können, die Besucher – egal ob Jung oder Alt  durften selbstverständlich auch die verschiedenen Bogenarten kennenlernen und ausprobieren.

Es war das erste gemeinsame Auftreten des Bogensport- und Behindertensportverbandes Rheinland-Pfalz. Inklusion – genau das soll künftig ebenfalls gefördert werden beim Bogensport. So gelang es dem Rollstuhlfahrer  - einige Vorbereitungen, wie Fixierung des Bogens mit einer Fingerschlinge etc., waren notwendig – nach wenigen Versuchen, die Scheibe zu treffen. Die Berührungsängste zwischen den Menschen mit und ohne Behinderung waren sehr schnell überwunden und gerade für unsere Jugendliche  war es eine sehr wertvolle Erfahrung. Die Zusammenarbeit wird ausgebaut – so das Fazit des Tages!

Hier ein paar Impressionen des Tages :